WAS
WER
WARUM
IMPRESSUM
 
WHAT
WHO
WHY
 
 
 
 

DIE INITIATOREN

 
Florian Bayer
ist Autor, Dramaturg und Regisseur, und Mitbegründer von GONE ASTRAY. Für die Kurzgeschichte "EWE" gewann er 2008 den Quintessenz Wettbewerb "Am Ende der Leitung" Die Drehbuchbearbeitung für diesen Film stammt auch aus seiner Feder.
is an author, dramaturge and director - and co-founder of "GONE ASTRAY". With his short-story "EWE" he won the first price of the literature competition "Am Ende der Leitung". The screenplay for the movie is his work, too.
[Homepage]
Johannes Franke
ist langjähriger Filmschauspieler, Kleinkünstler, Fotograf und Mitbegründer von GONE ASTRAY. Bei den GONE ASTRAY Projekten führt er Regie oder mal nur die Kamera, steht mal davor oder dahinter. Neben großen Filmprojekten ("Vergiss Amerika", "Sommersturm", "Polizeiruf 110" u.v.m.) bringt er mit diesem FilmLabel eigene Ideen und Projekte voran.
is a longtime actor, cabaret artist, photographer and co-founder of "GONE ASTRAY". For the GONE ASTRAY-projects he sometimes doeas the camera work, sometimes directing, or acting. Besides major film-projects ("forget america", "summerstorm", "Polizeiruf 110" etc.) with this filmlabel he is promoting his own ideas and projects.
[Homepage]

DAS TEAM

Sophia Gross
ist als gelernte Veranstaltungstechnikerin seit 2006 in den Theatern und Konzerthäusern Berlins und Brandenburgs zu Hause. Für das Projekt "Jugend zeigt Profil" schlüpfte sie 2009 ein Jahr lang in die Mediensgestalter-Rolle. Seit dem Unterstütz "Fia" GONE ASTRAY bei Kamera, Schnitt und als Setrunner mit Organisations- und Improvisationstalent.
as an event technician she is at home in theatres and concert halls of Berlin and Brandenburg. For the project "Jugend zeigt Profil" (youth shows profile) in 2009 she plays the role of a digital media designer for one year. Since then "Fia" supports GONE ASTRAY at the camera, during editing and as a set runner with her talents of organisation and improvisation.
[Homepage]
Walther PPK
nach ersten freiberuflichen Fotoprojekten als Assistent in den Bereichen Mode und Pferdesport war er Orchesterwart in der Bayrischen Staatsoper und wechselte dann als Beleuchter ins Staatstheater am Gärtnerplatz und schließlich zu den Münchner Kammerspielen. 2007 kam er nach Berlin wo er nun als Beleuchter diverse Filmprojekte, Messen und Events betreut und erarbeitet.
following to first photographic projects as a freelancing assistent (fashion, equestrian sports) he became orchestra assistant at the "Bayrische Staatsoper" (bavarian opera) and then switched to the "Staatstheater am Gärtnerplatz" where he became a lighting technician, and finally went to the "Münchner Kammerspiele". 2007 he came to Berlin where he serves and developes diverse film-projects, fairs and events as a lighting technician.
[Homepage]
Willi Haninger
machte erste bescheidene Schritte als grafischer Mediengestalter im Home Entertainment Bereich. Mittlerweile drückt sich seine Leidenschaft für Bewegtbild in zwei Richtungen aus: im freien arbeiten als Motion Designer und in der Vollzeittätigkeit als Junior Producer für das Filmlabel "schwarzrotfilm" und die Ideenagentur "Zum goldenen Hirschen", wo er u.a. für Kunden wie "Calidris 28" und "Bündnis 90 / Die Grünen" arbeitet.
made his first humble steps in designing graphic media for the home entertainment industry. Now he expresses his passion for the moving picture in two ways: in working as a freelancing motion designer and also as a full-time junior producer for the film label "schwarzrotfilm" and the ad agency "Zum goldenen Hirschen" where he works for clients like "Calidris 28" and the german green party "Bündnis 90 / Die Grünen".
[Homepage]
Martin Hamann
Maja Makowski  
Kai Unger